stahl-blog.de - Stahl im Fokus

Freitag, 26. Mai 2017
8. September 2014 | 16:33

Stahlindustrie zwischen Kompetenz und Kooperation

Für die Stahlindustrie in Deutschland ist Innovationsfähigkeit von höchster Bedeutung. Der Werkstoff Stahl wird stets weiterentwickelt, seine Produktionsverfahren optimiert und seine Anwendungen erweitert. Ziel ist, hochleistungsfähige Stähle zu entwickeln, z.B. für leichtere Bauteile, die den Herausforderungen der Megatrends, wie etwa Urbanisierung, Energieversorgung und Mobilität, gerecht werden und dabei Umwelt und Ressourcen schonen.

Zwei Faktoren sind entscheidend für den Erhalt und die Erweiterung des Stahl-Know-Hows in Deutschland: Zum einen brauchen wir die Kompetenz der Ingenieure, denn ohne interdisziplinär arbeitende Vordenker werden Werkstoff- und Prozessinnovation nicht gelingen. Initiativen, mehr junge Menschen für technisch-naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern, sind daher unbedingt zu begrüßen. Zum anderen sind Kooperationen innerhalb der stahlintensiven Wertschöpfungsketten sowie zwischen den Unternehmen und öffentlichen Forschungseinrichtungen notwendig. Ich freue mich, dass bei dem gemeinsamen Symposium der Wirtschaftsvereinigung Stahl und des VDI Verein Deutscher Ingenieure, das am 10. September in Berlin stattfinden wird, Vertreter aus Verbänden, Wissenschaft, Stahlunternehmen, Abnehmerbranchen und Politik zusammenkommen und über Innovationsprozesse in der Wertschöpfungskette Stahl diskutieren.

Werkstoffkompetenz, wie sie gerade auch die Stahlindustrie in Deutschland verkörpert, ist aufgrund ihrer Hebelwirkung auf verarbeitende Branchen von großer technischer und volkswirtschaftlicher Bedeutung. Die Politik ist gefordert, die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass Deutschland diese einzigartige Kompetenz nicht verliert.

Crosspost vom VDI-Blog.

 

KerkhoffÜber den Autor: Hans Jürgen Kerkhoff ist Präsident und Hauptgeschäftsführer der Wirtschaftsvereinigung Stahl und Vorsitzender des Stahlinstituts VDEh.

Drucken:
Teilen:

Tags
Ingenieure
Innovation
Veranstaltung

Hinterlassen Sie einen Kommentar: